Wählen Sie Ihren Wunschtermin aus.
..
Wann wurden Sie geboren?
Worunter können wir Sie telefonisch erreichen?

Sonderwünsche

Vertragsbedingungen

  1. Durch den Lehrgang sollen dem/der Teilnehmer/in theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten vermittelt werden. Der Lehrgang versteht sich als Intensivlehrgang, der eine Vorbereitung seitens des/der Teilnehmers/in durch unser Schulungsmaterial und einer entsprechenden Nachbereitung während der Präsenztage bedarf. Das hauptsächliche Erlernen der Fertigkeiten und Vertiefen der Kenntnisse erfolgt während der Präsenztage.
  2. Die Ausbildungs- und Prüfungsgebühren werden 14 Tage nach Anmeldung fällig. Die Anmeldegebühr i.H.v. 100,00 € ist sofort fällig. Meldet sich der/die Kursteilnehmer/in eine Woche oder weniger als eine Woche vor dem Kurstermin an, ist die gesamte Kursgebühr inkl. Anmeldegebühr sofort zur Zahlung fällig. Beide sind in bar oder durch Überweisung zu begleichen.
  3. Sofern es sich bei dem/der Teilnehmer/in um einen Verbraucher handelt, steht dem/der Teilnehmer/in ein Widerrufsrecht zu, über das der/die Teilnehmerin gemäß Ziffer 4.) belehrt wird. Für den Fall des Widerrufs sind bereits übersandte Kursunterlagen zurückzugewähren.
  4. Widerrufsbelehrung
    1. Widerrufsrecht
      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fuß-Oase, Iris Bußmann, Kardinal-Bertram-Straße 35, 31134 Hildesheim, Tel.: 05126/8044893, E-Mail: fusspflege-bussmann@t-online.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    2. Folgen des Widerrufs
      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben die Kursunterlagen unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Kursunterlagen vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Kursunterlagen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Kursunterlagen nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
  5. Der Dienstvertrag wird für den in der Anmeldung benannten Zeitraum befristet abgeschlossen. Das Recht zur ordentlichen Kündigung ist ausgeschlossen. Ein Nichterscheinen zur terminierten Ausbildung entbindet den/die Teilnehmer/in nicht von der Verpflichtung zur Zahlung der vereinbarten Vergütung. Diese wird dem/der Teilnehmer/in bei Nichterscheinen in voller Höhe in Rechnung gestellt.
  6. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund steht dem/der Teilnehmer/in entsprechend den gesetzlichen Regelungen zu. Die Kündigung aus wichtigem Grund muss schriftlich gegenüber der Fuß-Oase, Inh. Iris Bußmann, Kardinal-Bertram-Straße 35, 31134 Hildesheim erklärt werden.
  7. Für den Fall der außerordentlichen Kündigung ist der/die Teilnehmer/in weiterhin zur Entrichtung einer anteiligen Vergütung in Höhe von 30 % der Gesamtvergütung inkl. Anmeldegebühr für die im Voraus übersandten Kursunterlagen verpflichtet. Dem/der Teilnehmerin steht der Nachweis offen, dass die der Fuß-Oase zustehende Vergütung wesentlich niedriger liegt als die vorgesehene Vergütung.
  8. Die Fuß-Oase behält sich Änderungen des Ausbildungsinhaltes, der Gliederung der Inhalte und der Personen der Dozenten auch nach Vertragsabschluss vor, soweit dies im Interesse einer effektiven Schulung und zur Anpassung an geänderte Schulungsstandards geboten ist und den Teilnehmern und Teilnehmerinnen zumutbar ist.
  9. Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir, vorbehaltlich gesetzlicher Haftungsbeschränkungen (z.B. Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten; unerhebliche Pflichtverletzung), nur
    1. für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
    2. für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
  10. Erfüllungsort für sämtliche vertragliche Verpflichtungen der Fuß-Oase ist der Sitz der Praxis.